Infobrief 099 - Alltag-meistern.info - Alltag-meistern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Newsletter - Archiv

Der Infobrief von
Alltag-meistern.info
Ausgabe 099 / 08.05.2016
Exklusiv für meine Abonnenten, Kunden und Interessenten
Ihnen gefällt diese Ausgabe - Empfehlen sie sie doch an ihre Freunde weiter!
Dieser Informationsbrief erscheint 1xim Monat.


Ich werde ab jetzt das "DU" zur Ansprache bevorzugen, weil es sich so persönlicher kommuniziert.

Deine Themen in dieser Ausgabe:
1. Dinge nicht persönlich nehmen
2. Wer billig kauft, kauft teuer
3. Geschenkt
 
Liebe Leserin, Lieber Leser
Du erhältst den Alltag-meistern - Infobrief, weil du dich auf einer meiner Websites, oder der meiner Partner eingetragen hast. Sinn und Zweck dieses Briefes ist, dass du neue Denkanstösse für das Lösen persönlicher Schwierigkeiten in deinem täglichen Leben erhältst. Diese Mail ist also kein SPAM! Wenn du der Meinung bist, diese Tipps nicht zu gebrauchen, findest du am Ende dieser Mail einen Link, wo du dich vom Verteiler abmelden kannst. Deine Mailadresse wird dann vollständig gelöscht!
 
1. Dinge nicht persönlich nehmen
Es ist nur realistisch, wenn man feststellt, dass wir alle die Tendenz haben, Dinge persönlich zu nehmen. Nur haben manche eben eine stärkere Tendenz dazu als andere. Und wenn es dazu kommt, sind einige von uns besser als andere in der Lage, innerlich damit umzugehen. Ob man Dinge persönlich nimmt oder nicht, hängt von der eigenen Persönlichkeit und sehr oft auch vom Gegenüber ab. Ich habe zwei Beziehungsregeln aufgestellt, mit denen es dir leichter fallen sollte, gewisse Situationen einfacher zu meistern. Weiterlesen...

Spass muss sein...
Vor dem Kindergarten wurde ein Paar Handschuhe gefunden. Die Kindergärtnerin zeigt sie ihren Kindern und fragt: "Wem gehören diese Handschuhe?" "Sie sehen aus wie meine!" entgegnet die kleine Barbara "Aber das können sie gar  nicht sein, denn meine sind ja weg!"

2. Wer billig kauft, kauft teuer
Dieses Sprichwort kennt sicherlich jeder, aber was ist wirklich dran? So oberflächlich wie es schein, so wahr ist es auch. Nehmen wir das Beispiel "Gebrauchtwagenkauf": Neben Inhabern von Autowerkstätten bieten mittlerweile auch immer mehr kleine Gebrauchtwagenhändler, Importeure und deren Markenvertreter Gebrauchtwagen – Garantien an. Die Absicht dahinter ist einfach: Durch grosszügige Garantieleistung soll zum Kauf animiert werden. Weiterlesen...
 
Wo hat der Muttertrag eigentlich seinen Ursprung?
Die weitverbreitete Meinung, dass der Ursprung bei den Nazis im Dritten Reich liegt, ist nicht korrekt! Bereits die alten Griechen veranstalteten Feste zu Ehren der Mutter des Gottes Zeus. Im England des 13. Jahrhunderts wurde unter Heinrich III der "Mothering Day" zu Ehren der "Mutter Kirche" eingeführt. Der Muttertag, so wie wir ihn heute kennen geht auf das Jahr 1872 zurück. Als Begründerin gilt Anna Jarvis, eine US-amerikanische Frauenrechtlerin. Im Jahr 1914 wurde der Muttertag in den USA national anerkannt.

3. Geschenkt
Hol dir jetzt die kleine Anleitung für sicheres Kommunizieren. Die Tipps in der "SamallTalk - Fibel" erleichtern unkomplizierten Kontakt zu neuen Bekanntschaften im Job wie auch im Alltag. Kommunizieren kannst du lernen! jetzt gratis downloaden...

Es sagte Theodor Herzel (österr. Schriftsteller und Journalist)
„Es gibt Ideen, denen man nicht entrinnen kann.“

 
Wer schreibt ihnen hier eigentlich? mehr...
Zum Datenschutz mehr...
Warum Alltag-meistern.info? mehr...

weitersagen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü